Monatsandacht Juni 2017

Johannes Fähndrich

Ecclesia semper reformanda – die Kirche ist ständig zu erneuern

Das Reformationsjubiläum ist in aller Munde, und damit die Erneuerung der Gemeinde Jesu. Der 500. Geburtstag einer so weltverändernden Epoche ist ja auch wirklich denkwürdig. Dabei trifft die Erinnerung an diese umwälzende Veränderung auf die Sehnsucht, dass sich Kirchen und Gemeinden heute erneuern. Viele Menschen wünschen sich, dass christliches Leben irgendwie anders sein könnte oder sollte. Dabei sind die menschlichen Bedürfnisse und Vorstellungen so vielfältig wie Sand am Meer.

Wie sieht das Gott? Möchte Er, dass sich Seine Gemeinde verändert – und wenn ja, dann wie? Die Frage ist nicht theoretisch. Wir können uns als Christen auch eine Menge weltlicher Veränderungshektik einfangen, und haben es an vielen Stellen getan. Wir singen: „Jesus, wir sehen auf Dich. Deine Liebe, sie will uns… verändern.“ Ja, immer? Will sie nicht auch ebenso oft bestätigen? Einfach trösten, beistehen?

Jesus sagt: „Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. Nicht gebe ich euch, wie die Welt gibt. Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht.“ (Johannes 14,27) Was wir selbst an Frieden haben, nimmt Jesus uns nicht weg. Er lässt uns in Frieden. Und Seinen Frieden gibt er noch dazu. Er gibt uns nicht, „wie die Welt gibt“, also nicht aus Berechnung. Er ist nicht auf Gegenleistung aus. Er schenkt uns Frieden.

Für uns kann dieser Frieden dann umstürzende Folgen haben – siehe Reformation. Es hat etwas Revolutionäres. Im Herzen ist es aber eher eine Rückbesinnung. Nachhause kommen. Es heißt ja nicht „Die Kirche ist ständig zu revolutionieren“. Reformation heißt wörtlich „Rückformung“; hinein in das, was Gott schon immer wollte.
Die fünf Kernanliegen der GGE helfen uns dabei, wenn wir sie betend meditieren. Durch Seinen Geist – Sein Wort – Nachfolge – Evangelisation – geistliche Führungskräfte –
stärkt Gott unsere Hoffnung, dass Er immer noch Pläne und Möglichkeiten der Erneuerung hat.

Johannes Fähndrich, Pastor der Christus Gemeinde Wolfenbüttel