Ansprechpartner

Claudia Sokolis

Claudia Sokolis

E-Mail: claudia.sokolis@gemeindeerneuerung.de
Tel: 0172-1697460

Das Wort Gottes und sein Geist bewegen mich.

Als Pastorin / Musik- und Bewegungspädagogin (ARS) ermutige ich

  • das Hören zu üben
  • mit allen Sinnen wahrzunehmen
  • auf vielfältige und kreative Weise zu beten
  • mit dem Wort Gottes unterwegs zu sein

In der GGE bin ich Ansprechpartnerin für den Bereich Gebet.

Mein Leitwort steht in Sprüche 4,20-23:

Mein Kind, merke auf meine Rede und neige dein Ohr zu meinen Worten. Lass sie dir nicht aus den Augen kommen; behalte sie in deinem Herzen, denn sie sind das Leben denen, die sie finden, und heilsam ihrem ganzen Leibe. Behüte dein Herz mit allem Fleiß, denn daraus quillt das Leben.

Carola Steiß

Geschäftsstelle

Carola Steiß

Geschäftsstelle

E-Mail: carola.steiss@gemeindeerneuerung.de
Tel: 06081-965243

Seit 2007 führe ich die Geschäftsstelle der GGE.

Mir liegen die Gemeinden und Menschen in unserem Bund am Herzen.

Es macht mir Freude, die Anliegen der GGE ins Land zu bringen. Dies geschieht ganz praktisch in der Geschäftsstelle. Gerne helfe ich weiter, wenn es Fragen oder Anliegen gibt und ich organisiere die Tagungen und Konferenzen, die wir durchführen. – Ich bete darum, dass Menschen in ihrem Leben Gottes Handeln und seine Nähe erfahren.

Motivation für meine Arbeit ist Kolosser 3,17:

Und alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken, das tut alles im Namen des Herrn Jesus und dankt Gott, dem Vater, durch ihn.

Jonathan Walzer

Jonathan Walzer

E-Mail: johnathan.walzer@gemeindeerneuerung.de
Tel: 0871-47738516

Gemeindeaufbau, Evangelisation und Förderung junger Mitarbeitenden liegen mir am Herzen.

Ich bin Pastor der EFG Landshut. In der GGE ist es mir ein Anliegen, Gemeinden und deren Leitungen neu in der missionarischen Ausrichtung zu ermutigen und dabei stets offen für das Reden Gottes zu sein. Die Einzigartigkeit Jesu und die rettende Wirkung von Kreuz und Auferstehung lieben mir dabei am Herzen. Zudem bin ich einer der Ansprechpartner für die Arbeit mit jungen Leitenden.

Als Bibelwort ermutig mich Römer 8,1:

So gibt es nun keine Verdammnis für die, die in Christus Jesus sind.“

Stefan Vatter

Stefan Vatter

E-Mail: stefan.vatter@gemeindeerneuerung.de
Tel: 0831- 584850

Seit 2012 leite ich mit dem Leitungsteam die GGE.

Mir liegt am Herzen:
– zu sehen wo der Heilige Geist in unserem Land und der Welt wirkt und zu lernen sich

ihm anzuschließen
– in die geistlichen Räume zu gehe und heilige Momente zu fördern wo auch immer Gott

hinführt.

Auf diesem Weg sehe ich auch mein Engagement in der GGE – Männer und Frauen auf diesem Weg mitzunehmen – zu fördern und freizusetzen.

„Damit wir etwas seien zum Lob seiner Herrlichkeit.“ Eph 1,12

Hartmut Grüger

Hartmut Grüger

E-Mail: hartmut.grueger@gemeindeerneuerung.de
Tel: 04956 7829808

Heilende Gemeinschaft

Gemeinde als Ort zum heil werden. Jesus wird durch Verkündigung und konkretes Wirken an Menschen in unserer Mitte sichtbar und erlebbar. Wir erleben zunehmend (als Prozess)

  • Heilung der Beziehung zu Gott durch Umkehr und Vergebung
  • Heilung von Blockaden, Unfreiheiten und Verletzungen
  • innere und äußere Heilung
  • Heilung von Beziehungen

Heil werden fördert den Prozess der Heiligung. Heiligung fördert den Prozess der Heilung. Beides gehört zusammen.

Luk 4,18f. möchte ich immer mehr erleben:
»Der Geist des Herrn ist auf mir, weil er mich gesalbt hat und gesandt, zu verkündigen das Evangelium den Armen, zu predigen den Gefangenen, dass sie frei sein sollen, und den Blinden, dass sie sehen sollen, und die Zerschlagenen zu entlassen in die Freiheit und zu verkündigen das Gnadenjahr des Herrn.«

Jan Achtermann

Jan Achtermann

E-Mail: jan.achtermann@gemeindeerneuerung.de
Tel: 0441-8852018

Beziehungen leben.

Ich versuche mit dazu beizutragen, dass Beziehungen gelingen.

Seit 2011 arbeite ich als Pastor in einer Pfingstkirche in Oldenburg/Nds. (BFP) – davor war ich im GJW-Bayern als Landesjugendpastor tätig.

Weil die Gemeinde Jesu keine Konfessionen, keine Altersgrenzen und keine Nationalität kennt, schaue ich gerne „über den Tellerrand“ meiner Kirche, meiner Generation und meines Landes hinweg. Ganz besonders bewegt mich die Frage, wie junge Menschen ihren Platz im Leben finden und durch den Heiligen Geist befähigt werden im Alltag die Frohe Botschaft von Jesus zu leben.

Meine Leitverse lauten:

„Daran wird jedermann erkennen, dass ihr meine Jünger seid, wenn ihr Liebe untereinander habt.“ (Jesus – vgl. Joh 13,34)
„Liebe und tue, was du willst.“ (Augustinus)

Philipp Rüdiger

Philipp Rüdiger

E-Mail: philipp.ruediger@gemeindeerneuerung.de
Tel: 0831-51210148

Mein Herzensanliegen ist, dass Leiter in ihre Berufung hineinwachsen

und zum Dienst zugerüstet werden. Deutschland braucht eine neue Generation von jungen, dynamischen Führungskräften, die bereit sind, die Herausforderungen der Zukunft anzunehmen. Dabei ist mir besonders die Vernetzung der jungen Leiter untereinander, aber auch mit geistlichen Vätern und Müttern ein Anliegen.

In der GGE bin ich mitverantwortlich für die Arbeit mit jungen Leitern und bin Pastor in der EFG Kempten.

Ein zentrales Bibelwort ist für mich:

„Was du von mir gehört hast vor vielen Zeugen, das befiehl treuen Menschen an, die tüchtig sind, auch andere zu lehren.“ (2.Tim 2,1-2)

Claudia Deppner

Claudia Deppner

E-Mail: claudia.deppner@gemeindeerneuerung.de

Begleitung und Unterstützung von „kleinen“ Gemeinden

Mir liegen die „kleinen“ Gemeinden (unter 100 Mitglieder) am Herzen, die aus finanziellen Gründen oft keinen Pastor haben. Ich habe im aktuellen Jahrbuch 2015/16 die Zahlen von 2014 überschlagen: von ca. 800 Gemeinden in unserem Bund haben ca. 500 weniger als 100 Mitglieder.

Dabei wäre es mir wichtig, dass Gemeindeleitungen z.B. bei folgenden Punkten begleitet/unterstützt werden:

  • –  Die Wertschätzung von Gott, auch für kleine Gemeinde, vermitteln
  • –  Hoffnung vermitteln, dass Gott gute Ideen, Pläne für die Gemeinde hat
  • –  Gemeinsam herausfinden welche Berufung die Gemeinde von Gott hat
  • –  GL in geistlichen, aber auch praktischen Fragen unterstützen
  • –  Ggfls. helfen neue Formen/Strukturen zu findenBibelstelle: Off.3,8
    „Ich weiß wie du lebst und was du tust: Du hast nur wenig Kraft, aber du hast dich nach meinem Wort gerichtet und dich unerschrocken zu meinem Namen bekannt. Darum habe ich eine Tür vor dir geöffnet, die niemand zuschließen kann.“