NETZWERK GGE.Theologie

GGE_Netzwerk_Theologie_3

Begründet begeistert von Jesus

Suchst du nach Orientierung in theologischen Fragen? Bist du davon überzeugt, dass die Bibel nicht nur ein altes Buch ist, sondern uns auch im 21. Jahrhundert leiten kann? Willst du besser verstehen, wie sich ihre Aussagen im realen Leben entfalten können?

Bei GGE.Theologie wird diskutiert. Wir beschäftigen uns intensiv mit aktuellen Fragen, die in unseren Gemeinden eine Rolle spielen. Unser Anliegen ist, dass Christen und Gemeinden theologisch fundiert unterwegs sind.

Unsere Erfahrung ist, dass es sich immer lohnt, sich auch mit schwierig erscheinenden Aussagen in der Bibel zu beschäftigen. Weil sie Teil der Schrift sind, die von Gott spricht und die er durch seinen Geist inspiriert hat. Und dass Gemeinden aufblühen, wenn sie aus den Quellen biblischer Texte und Lehre schöpfen. 

Du willst mitmachen oder eine Frage loswerden? Dann komm zu unseren GGE-Konferenzen. Oder schalte dich ein, wenn wir uns online zum Theologischen Stammtisch treffen (s.u.).

Man kann uns auch einladen. Sofern es terminlich realisierbar ist, kommen wir gerne zu deinen theologischen Anliegen in deine Gemeinde!

Das steht an

Drei Tage der Ermutigung mit Roland Werner, Christophe Domes, Stefan Vatter und anderen
Offene Zoom-Gesprächsrunde für alle, die sich mit theologischen Debatten beschäftigen oder eine Frage zur Bibel loswerden wollen.

Kontroversen ums Kreuz

Aktuell beschäftigt uns besonders die Bedeutung des Todes Jesu. Was ist am Kreuz passiert, warum steht es im Zentrum des christlichen Glaubens? Was ist dran, wenn heute viele behaupten, dass der „Sühnetod“ nur eine Vorstellung aus dem Mittelalter ist, die wir besser hinter uns lassen sollten? Was hat das Kreuz mit der Versöhnung zu tun, die Gott uns anbietet?

Außerdem haben wir den „Dialog zum Kreuz“ in unserem Gemeindebund mit initiiert. Mehr zu dem Gesprächsprozess und wie wir uns daran beteiligen, findest du hier:

Unser Buch:

DIE KRAFT DES Kreuzes

Warum der Tod Jesu die größte Chance unseres Lebens ist

Das Kreuz Christi – der zentrale, aber auch der umstrittenste Teil des christlichen Glaubens. Was ist dort geschehen? Ging Jesus freiwillig in den Tod? Wie hat er selbst seinen Tod verstanden? Und was bedeutet dies alles für Christen heute?

Dazu haben wir als Kollektiv ein Buch geschrieben: „Die Kraft des Kreuzes: Warum der Tod Jesu die größte Chance unseres Lebens ist“. Fast alle der 19 Autoren sind in unserem Bund Ev.-Freikirchlicher Gemeinden unterwegs.

Wir sind dabei:

DIALOG ZUM KREUZ

In unserem Gemeindebund findet zurzeit ein Gesprächsprozess statt, der die verschiedenen Deutungen zum Tod Jesu am Kreuz in den Dialog miteinander bringt und nach gemeinsamen Grundlagen fragt. Dazu sind Audios und ein Video mit drei Sprechern gemacht worden, u.a. mit Jonathan „Jhonny“ Walzer, dem Leiter unseres Netzwerks GGE.Theologie.

Uns ist es ein großes Anliegen, dass dieser Prozess gelingt. Wir möchten, dass das Werk Jesu am Kreuz als Erlösungstat im Zentrum baptistischer Verkündigung bleibt – in seinen unterschiedlichen Facetten, aber auch mit seinem klaren biblischen Fundament in der Vergebung der Sünden, die die Trennung von Gott überwindet und Menschen in eine lebendige Beziehung zu Gott einlädt.

Unser Start 2020: J17

Gestartet sind wir 2020 mit der Gründung von J17. Hier ging es nicht um die Jazzgitarre J17 Elektra, sondern um Johannes 17,17. Frei nach dem Gebet Jesu haben wir uns Gedanken gemacht, welche „Wahrheiten“ grundlegend für den Glauben an ihn sind. Wir beobachten vielerorts gravierende Verschiebungen in zentralen theologischen Fragen, die uns Bauchschmerzen bereiten. Herausgekommen sind acht Thesen, die wir zur Diskussion stellen.

Als dann 2021 ein Buch erschien, das als neuer Jugendkatechismus angekündigt war, haben wir eine Stellungnahme geschrieben, um aufzuzeigen, wie krass manches, was einige Autoren dort Jugendlichen nahebringen, von dem abweicht, was wir in den biblischen Texten lesen und was im Grunddokument unseres Gemeindebundes verfasst ist, der Rechenschaft vom Glauben. Dabei haben wir uns nicht an Nebenthemen abgearbeitet, sondern ganz auf Jesus und das Zentrum des christlichen Glaubens konzentriert: Was hat es mit seinem Tod auf sich; wie wird man gerettet? Erfüllen sich darin die Prophetien des Alten Testaments oder gibt es gar kein echtes Reden Gottes über die Zukunft?

In der Corona-Zeit haben wir außerdem einige Videos produziert und in Zoom-Treffen diskutiert. Schau gern mal rein.

Unser Pastoren-Talk

In unserem Podcast, den wir in loser Reihenfolge veröffentlichen, tauschen wir uns über verschiedenste Themen aus unserem Alltag als Gemeindepastoren aus. Wie spricht Gott zu uns ganz konkret, welche Krisen haben wir schon erlebt, wie erfahren wir Jesus in unserem Alltag – und was hat das alles mit Theologie zu tun?

Hör einfach mal rein!

Playlist YouTube-Videos

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Unser Team von GGE.Theologie

Jonathan "Jhonny" Walzer

Jhonny (Jonathan) Walzer leitet das Netzwerk GGE.Theologie. Nach fünf Jahren im Gemeindejugendwerk Bayern arbeitet er seit 2023 wieder als Pastor in der EFG Landshut (Kreuzkirche Ergolding). In seiner Freizeit engagiert er sich als #thetruemetalpastor.

Waldemar Justus

ist Pastor der Christusgemeinde Emmendingen (BEFG) bei Freiburg. Er ist gelernter Mediengestalter und erreicht über Social Media ein breites Publikum.

Frauke Bielefeldt

ist theologische Lektorin, Übersetzerin und Autorin. Sie ist Mitglied der EFG Hannover-Walderseestraße. Ihre Liebe zum Büchermachen ist in unser Buch Die Kraft des Kreuzes eingeflossen.

Johan Drogt

ist Pastor der EFG Straubing. Er kam vor einigen Jahren aus Holland nach Deutschland, um hier lebendige Gemeinden zu gründen.

Dr. Tillmann Krüger

ist Pastor der Braunschweiger Friedenskirche (BEFG) und war vorher lange Pastor und Leiter der Anskar-Kirche Deutschland. Er liebt Theologie so sehr, dass er nach dem Hamburger Bibelkolleg nun auch noch das Braunschweiger Bibelkolleg gegründet hat. Er ist Mitglied des GGE-Leitungskreises.

So kannst du mit uns in Kontakt treten: